Congresso Kantiano Internazionale 2010

XI Internationaler Kant-Kongress Call for papers

Die Kant-Gesellschaft e. V. hat im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung am 22. Oktober 2005 in Mainz beschlossen, den XI. Internationalen Kant-Kongress im Jahr 2010 durch die Italienische Kant-Gesellschaft (Società Italiana di Studi Kantiani) in Verbindung mit der Universität Pisa in Pisa, Italien, ausrichten zu lassen. Als Kongressdatum wurden die Tage vom 22. bis 26. Mai 2010 festgelegt. Als offizielle Kongresssprachen sind Deutsch, Englisch, Französisch sowie Italienisch vorgesehen. Die Hauptvorträge werden simultan übersetzt. Die wissenschaftliche Kongressarbeit findet in Plenarvorträgen (durch eingeladene Referenten) sowie in Sektionssitzungen (mit Diskussion) statt. 

Das übergreifende Thema des Kongresses lautet: „Kant und die Philosophie in weltbürgerlicher Absicht“. Dabei wird Bezug genommen auf den „Weltbegriff“ (conceptus cosmicus) der Philosophie, der nach Kant das betrifft, was jeden Menschen notwendig interessiert. Dementsprechend ist Philosophie „die Wissenschaft von der Beziehung aller Erkenntniß auf die wesentlichen Zwecke der menschlichen Vernunft“. Diese „weltbürgerliche Bedeutung“ der Philosophie soll die Reflexion von Sinn und Funktion der Philosophie in Bezug auf alle Wissensformen und alle Aspekte des menschlichen Lebens veranlassen.

Alle Bereiche der kantischen Philosophie sollen berücksichtigt werden. Beiträge zu Kants Begriff der Philosophie sind allerdings besonders erwünscht. Es sind Sektionen zu den folgenden Themen geplant: (1) Kant und die philosophische Tradition, (2) Erkenntnistheorie und Logik, (3) Wissenschaft, Mathematik, Naturphilosophie, (4) Ontologie und Metaphysik, (5) Ethik, (6) Recht und Gerechtigkeit, (7) Politik und Geschichte, (8) Anthropologie und Psychologie, (9) Religion und Theologie, (10) Ästhetik (11), Kants Begriff der Philosophie, (12) Kant und die Folgen, (13) Kant und der Leibnizianismus, (14) Kant und Schopenhauer (in Zusammenarbeit mit der Schopenhauer-Gesellschaft). Wir bitten alle Interessenten, sich um Teilnahme zu bewerben.

Beiträge können in einer der vier genannten Kongresssprachen abgefasst werden. Sie müssen  durch die Homepage des Kongresses (www.kant2010.it) (jeweils mit einer zehnzeiligen Zusammenfassung) gemäß den auf der Homepage spezifizierten Verlagsrichtlinien eingereicht werden und dürfen den Umfang von zehn Seiten (Schrifttyp: Times New Roman 12, Zeilenabstand: 1,5) nicht überschreiten. Es muss zudem kenntlich gemacht werden, für welche Sektion der Beitrag vorgesehen ist. Die Beiträge dürfen keine Angabe enthalten, durch die der Verfasser erkennbar wird (wie etwa Verweise auf eigene, als solche genannte Arbeiten). Die sprachlich korrekte Abfassung in einer der Kongresssprachen gilt als Vorbedingung für die Auswahl. Als spätester Einsendetermin wird der 31. Mai 2009 festgesetzt. Die Benachrichtigung über die Annahme oder Ablehnung der Beiträge erfolgt bis Ende Dezember 2009. Die Vorträge und Sektionsbeiträge werden im Anschluss an den Kongress in gedruckter Form als Kongressakten veröffentlicht. 

Weitere Informationen zum Kongressablauf sowie zu den Anmeldemodalitäten werden in Kürze durch die Homepage bekanntgegeben. Bis zur Fertigstellung der offiziellen Kongress-Homepage können Anfragen gerichtet werden an den Präsidenten der Società Italiana di Studi Kantiani, Prof. Dr. Claudio La Rocca, E-mail: Claudio.LaRocca@unige.it, Università di Genova, Facoltà di Scienze della Formazione, C.so A. Podestà  2, 16128  Genova / Italien.